Wissenswertes

Unsere Industriekraftwerke funktionieren nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung. Das bedeutet, dass die eingesetzte Primärenergie, in den meisten Fällen Erdgas, vor Ort mittels einer Gasturbine oder eines Gasmotors in mechanische und mittels Generator in elektrische und thermische Energie umgewandelt, und nahezu vollständig genutzt wird. Hierbei können Nutzungsgrade von über 90% erreicht werden.

Bei der getrennten Erzeugung von Strom und Wärme entstehen bei der Stromerzeugung in Großkraftwerken Verluste durch ungenutzte Abwärme von bis zu 65%, bei der Wärmeerzeugung mittels Kesselanlage nochmals Verluste von bis zu 10% Durch eine KWK Anlage können somit nicht nur die Herstellkosten von Betriebsmittel wie Strom, Wärme, Kälte und Druckluft gesenkt werden, sondern auch der CO2 Ausstoß, durch Einsparungen von Primärenergie, drastisch reduziert werden.

Einsatzbereiche: Um die Vorteile einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage in vollem Umfang nutzen zu können, muss Ihr Unternehmen einige Grundvoraussetzungen erfüllen. Diese lassen sich am effizientesten direkt bei Ihnen vor Ort erläutern. Bitte sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie gleich Ihren individuellen Beratungstermin!